Warum dein Internet manchmal einfach ausfällt und was du dagegen tun kannst!

Internet fällt ständig aus - was tun? (Erklärung + Lösungen)

Du schaust dir gerade eine spannende Folge deiner Lieblingsserie an und beim Höhepunkt erscheint plötzlich der Ladekreis oder du spielst eben noch eine geniale Runde im neusten Onlinehit mit deinen Freunden und plötzlich fliegst du raus und das nicht zum ersten Mal.

Kurzgesagt, dein Internet fällt ständig aus und du weißt nicht warum und was du dagegen tun sollst?
Kein Problem, in diesem Artikel gehen wir der Sache auf den Grund!

Das Internet fällt ständig aus – Die einfachste Lösung

Sofern es keine Kritischen Probleme bei deinem Internetanbieter gibt, kennst du vermutlich die schnellste Lösung, wenn das Internet wieder mal ausgefallen ist.

  1. Du läufst zum Router, siehst das die Indikationsleuchte auf der „INTERNET“ steht Rot oder gar nicht mehr leuchtet und du ziehst kurzerhand das Stromkabel.
  2. Du wartest mindestens 1 Minute.
  3. Du steckst den Router wieder ein.
  4. Nach ~5 Minuten sollte die Internetverbindung wiederhergestellt sein.

Wichtig: Damit das zuverlässiger funktioniert solltest du den Router mindestens 1 Minute vom Strom ausgesteckt lassen. Dadurch entladen sich auch die Komponenten im Gerät, wodurch keine Fehlerhaften Restinformationen gespeichert bleiben.

So einfach das Problem behoben ist, so schnell kommt es wieder, aber woran kann das liegen?

Es gibt mehrere Gründe dafür, dass das Internet manchmal aus heiterem Himmel ausfällt.

Internet fällt ständig aus -symbolbild
Photo by Andrea Piacquadio on Pexels.com

Überlastung des Routers

Ein Router scheint auf den ersten Blick ein simples kleines Gerät zu sein, jedoch passiert sehr viel unter der Plastikschale dieses schmalen blinkenden Etwas.

Router sind de facto kleine Rechner, so wie dein PC auch.

Sie haben ein Mainboard, CPU, RAM, Netzwerkanschluss und ein eigenes Betriebssystem.

All das wird benötigt, um den Datenverkehr zu verwalten und dafür zu sorgen das dein Internet funktioniert.

Ähnlich wie bei deinem PC oder Smartphone, wenn zu viele leistungshungrige Programme gleichzeitig laufen können die einzelnen Komponenten eines Routers überlastet werden.

Bei Routern kann es Beispielsweise passieren, wenn ein oder mehrere PCs gleichzeitig, Unmengen an Daten aus dem Internet herunterladen oder zu viele Geräte gleichzeitig verschieden Anfragen ins Netzwerk schicken.

Lösung: Sollte das bei dir der Fall sein, hilft nur einen Leistungsstärkeren Router zu beschaffen oder weniger Geräte gleichzeitig zu verwenden.

Unsere Empfehlung:

Bester DSL Router

AVM FRITZ! Box 7590*
2,4GHz, 5GHz und DECT (Telefon)
WLAN: 1.733 MBit/s (5GHz) & 800 MBit/s (2,4 GHz)
Antennen: Keine externen
Anschlüsse: 4x1000Mbit/s LAN Ports 1x1000MBit/s WAN Port, 300MBit/s vDSL/DSL, ISDN (Telefon), Analogtelefon Anschluss,
Funktionen: Div. IP-Telefon einstellungen, Mail-to-Fax, VPN, QoS
Unsere Wertung: ★★★★★
Preis: ~ 160 €
Lieferumfang: FRITZ Box 7590, DSL-/Telefon-Kabel, 4,25m, Adapterkabel TAE/RJ45, 4m, LAN-Kabel, 1,5m, TAE-/RJ45-Adapter, TAE-/RJ11-Adapter, Netzteil, Installationsanleitung
Vorteil: Fritz! Mesh Kompatibel, leichte Konnektivität mit Fritz!Box Repeater, QoS
Nachteil: Kein LTE (Mobilfunk), kein Antennenanschluss, kein Kabelanschluss

Fazit: Klasse Funktionsumfang für einen angemessenen Preis. Gerade DSL Kunden können mit der Fritz!Box nichts falsch machen.
ACHTUNG: Achte beim Kauf darauf achten die richtige Version für dein Land zu wählen.

Bester Kabel Router

AVM Fritz!Box 6591 Cable*
2,4GHz, 5GHz und DECT (Telefon)
WLAN: 1.733 MBit/s (5GHz) & 800 MBit/s (2,4 GHz)
Antennen: Keine externen
Anschlüsse: 4x1000Mbit/s LAN Ports, Kabel-Anschluss, ISDN (Telefon), Analogtelefon Anschluss
Funktionen: Div. IP-Telefon einstellungen, Mail-to-Fax, VPN, QoS
Unsere Wertung: ★★★★★
Preis: ~ 240 €
Lieferumfang: FRITZ!Box 6591 Cable, Netzteil, 1,5m LAN-Kabel, RJ12-/TAE-Adapter, Installationsanleitung
Vorteil: Fritz! Mesh Kompatibel, leichte Konnektivität mit Fritz!Box Repeater, QoS
Nachteil: Kein LTE (Mobilfunk), kein Antennenanschluss, nicht mit DSL nutzbar

Fazit: Einer der Besten, wenn nicht der Beste Kabelrouter den es derzeit auf dem Markt gibt.
ACHTUNG: Dieser Router ist nur mit einem Kabelanschluss nutzbar!

Überhitzung des Routers

Wie erwähnt ist ein Router ein kleiner Computer, welcher elektronische Komponenten verwendet, um seine Arbeit auszuführen.

Elektronische Geräte erzeugen dabei aber auch Wärme, manchmal sehr viel davon.

Dabei gilt, je mehr Leistung benötigt wird, desto mehr Wärme wird erzeugt.

Wenn wir also unseren Router an einem Ort aufstellen an dem die Wärme nicht richtig abgeleitet wird, kann es passieren, dass der Router überhitzt und dadurch dessen Leistung absinkt oder er komplett den Dienst quittiert.

Lösung: Versuche die Ventilationslöcher immer freizuhalten und achte darauf das keine zusätzliche Abwärme von anderen Geräten angesaugt werden.

Veraltete Geräte Software

Funktioniert das Neustarten des Routers nicht und ist eine Überhitzung des Gerätes ausgeschlossen?

Dann kann das Problem schlicht und einfach eine Fehlerhafte Geräte-Software bzw. Firmware sein.

Dieses Problem lässt sich nur lösen, indem man die Firmware des Routers und die aktuellsten Treiber für die Netzwerkkomponenten am Computer installiert.

Lösung: Oft lässt sich die neuste Firmware direkt über die Weboberfläche des Routers herunterladen und installieren.
Solltest du dir nicht sicher sein wie das bei deinem Gerät funktioniert, schaust du am besten in die Bedienungsanleitung oder du liest unsere Anleitung dazu.

Dynamische IP-Adressen

Bei den meisten Privaten Internetbeziehern werden vom Internetanbieter Dynamische IP-Adressen vergeben.

IP-Adressen werden verwendet damit Daten aus dem Internet an das richtige Gerät „zugestellt“ werden können.

Ähnlich wie deine Hausadresse der Post hilft dein Haus zu finden und dir Pakete zuzustellen.

Die Dynamischen IP-Adressen werden nur für einen bestimmten Zeitraum zugeteilt. Die genaue Laufzeit ist von Internetanbieter zu Internetanbieter unterschiedlich.

Danach wechselt deine IP-Adresse zu einer neuen, deshalb „Dynamisch“.

Wenn dein Router im selben Moment zu viel zu tun hat in dem er eigentlich die neue IP-Adresse verwenden sollte, kann es passieren, dass er die alte IP weiter nutzt.

Das wäre dann so als würde die Post versuchen die neu bestellten Klamotten auf Amazon an deine alte Wohnung zuzustellen, was vom neuen Besitzer abgelehnt wird.

Lösung: Auch hier kann ein Leistungsstärkerer Router helfen. Es gibt auch die Möglichkeit eine Statische-IP-Adresse vom Internetanbieter zu erhalten. Diese kosten aber deutlich mehr als Dynamische IP-Adressen und sind für den Privatgebrauch nicht empfehlenswert.

Das Problem mit WLAN

Manchmal liegt die Ursache für das Problem nicht beim Router oder dem Internetanbieter.

Wenn man per WLAN verbunden ist, kann es daran liegen das zu viele verschieden WLAN Netzwerke auf kleinem Raum ausgestrahlt werden.

In Ballungszentren ist das oft ein Problem.

Wenn man das ältere 2,4GHz WLAN verwendet gibt es zusätzlich noch andere Geräte die dieselbe Frequenz verwenden.

Beispielsweise:

  • Mikrowellen
  • Babyphone
  • Schnurlos Telefone
  • Kabellose Überwachungssysteme
  • Garagentor Öffner

All das führt dazu das die Frequenzen überlagern und es dadurch zu Verbindungsproblemen mit dem WLAN kommt.

Lösung: Nutze am besten die neue 5GHz Frequenz, da dort viel mehr Kanäle zur Verfügung stehen und die Übertragung schneller ist.
Falls möglich ist eine Kabelverbindung einer WLAN Verbindung immer vorzuziehen → Mehr dazu hier.
Das verändern der Router Position kann hier auch schon Abhilfe schaffen oder die Nutzung von D-LAN.

Schlusswort zum Thema “Internet fällt ständig aus”

Das Problem kann Nervtötend sein und erfordert manchmal, dass man sich etwas genauer mit dem Thema auseinandersetzt.

Wir hoffen wir konnten dir mit unserer Erklärung und den Lösungen weiterhelfen.

Falls du Fragen hast kannst du uns gerne ein Kommentar hinterlassen.

Teile diesen Artikel auch gerne, wenn du ihn nützlich fandest.

Ansonsten wünschen wir noch einen entspannten Tag mit funktionierendem Internet!

Zum nachlesen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Router

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

5 / 5. 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile den Beitrag gerne in den sozialen Netzwerken!

Danke für deine Bewertung, deine Meinung ist mir wichtig!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich deiner Meinung nach diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top