Welche Browser gibt es? Und welchen solltest du nutzen? 6 der bekanntesten Browser im Test

welche browser gibt es beitragsbild
4.5
(8)

Welche Browser gibt es eigentlich? Welchen sollte man nehmen und warum eigentlich?

Das und mehr beantworten wir in diesem Beitrag. Danach weißt du auch bestimmt, welchen Browser du verwenden möchtest!

Lesezeit: 4-8 Min

Benötigte Vorkenntnisse:

Ergebnis / Das wirst du lernen

  • Welcher Browser der beste auf einem Gebiet ist (Privatsphäre, Sicherheit, Leistung)
  • Welche du meiden solltest
  • Die Stärken und Schwächen
  • Ein paar nützliche Tipps

Was sind die meistgenutzten Browser der Welt?

Diese Frage lässt sich leicht beantworten:

Google ChromeFirefoxSafariEdgeOpera und Internet Explorer in absteigender Reihenfolge. Wie du in der unteren Tabelle sehen kannst.

brower statisik
Marktanteil März 2020 – Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Web_browser

Dabei sticht besonders Google Chrome hervor mit unglaublichen 68.11% Marktanteil.

Man könnte jetzt meinen, das man am besten den Marktführer nehmen sollte aber bevor du das tust würde ich dir nahe legen meine Vor- und Nachteile liste durchzugehen und für dich Selber zu entscheiden, welche Browser für dich am besten geeignet sind.

Denn dabei kommt es mehr auf die eigenen Bedürfnisse und Erwartungen an als man zuerst denken würde.
Ich verwende z.B.: 3 verschiedene Webbrowser für verschieden Zwecke.

Damit du leichter eine Entscheidung treffen kannst, habe ich dir eine Liste mit den Stärken und Schwächen der jeweiligen Browser erstellt und am Ende des Artikels meine Empfehlung mit meinen Top 3.

Vor- und Nachteile der Browser im Detail

browser logos

Firefox:

firefox logo
Extrem schnell
Tolle Privatsphäre
Viele Zusatzfunktionen installierbar
Sehr sicher
Hoher Arbeitsspeicher Verbrauch
Manchmal Darstellungsprobleme von Webseiten

Stärken: 

  • Firefox ist aktuell der schnellste Browser.
  • Mozilla, der Entwickler des Firefox, legt sehr viel Wert auf Privatsphäre und das beweisen sie auch mit dem Firefox. Wenn du selber viel Wert darauf legst, ist Firefox was für dich.
  • Die Auswahl an Erweiterungen ist groß und es ist für jeden was dabei.
  • Updates werden automatisch im Hintergrund installiert und sind regelmäßig.
  • Firefox bietet die Möglichkeit alle Daten Synchron über alle Geräte zu halten.

Schwächen: 

  • Die Schnelligkeit des Webbrowsers geht hier, wie beim Google Chrome, zulasten der Ressourcen. Ab einem Arbeitsspeicher von 8 GB sollte das aber kein Problem darstellen.
  • Manchmal kann es zu Darstellungsproblemen von manchen Webseiten kommen da die Sicherheitseinstellungen des Browsers sehr strikt sind, aber das kommt selten vor.
  • Die Benutzeroberfläche ist nicht für jeden was und die Einstellungsmöglichkeiten können einen erschlagen aber mit etwas Einarbeitung bekommt man einen erstklassigen Webbrowser.

Fazit:

Bei der Entscheidung welche Browser du nutzen möchtest, sollte Mozillas Firefox ganz vorne mit dabei sein. Denn Mozilla hat mit dem Firefox schon seit Jahren einen der besten im Rennen. Gerade in Zeiten von Privatsphäre Skandalen ist es meiner Meinung nach wichtig seine Privatsphäre so gut es geht zu schützen und immer bewusst damit umzugehen.
Deshalb eine ganz klare Empfehlung von mir.

Herunterladen: 

Die Installation ist auf jedem Gerät möglich, ob Android Smartphone, iPhone, MacBook oder am Windows-PC.
Hier geht es zum Online-Installer:
Vom Hersteller herunterladen

Hier zum Offline-Installer:
Vom Hersteller herunterladen

Google Chrome:

google logo
Sehr schnell
Einfache Nutzung / Einsteiger-freundlich
Viele Zusatzfunktionen installierbar
Sehr sicher
Hoher Arbeitsspeicher Verbrauch
Privatsphäre Problem

Stärken: 

  • Die Benutzeroberfläche ist schlicht und man wird beim ersten Verwenden nicht mit unnötigen Funktionen erschlagen. Das macht die Benutzung sehr einfach und intuitiv.
  • Im generellen ist Chrome sehr schnell im Darstellen von Webseiten und dem Laden von Scripten etc.
  • Google achtet darauf Sicherheitslücken sehr schnell zu beheben und die Updates werden automatisch im Hintergrund installiert, das macht ihn sehr sicher. Eine Synchronisations-Funktion ermöglicht es über mehrere Geräte hinweg alle Daten wie Favoriten und Anmeldeinformationen zeitgleich aktuell zu halten.

Schwächen: 

  • Die Schnelligkeit vom Chrome geht zulasten der Ressourcen. Ab einem Arbeitsspeicher von 8 GB sollte das aber kein Problem darstellen.
  • Das Thema Privatsphäre ist in den letzten Jahren häufiger Thema, was auch wichtig ist, da wir alle betroffen sind. Hier hat Googles Chrome seine größte Schwäche. Google verkauft die Daten zwar nicht an Dritte weiter aber speichert fast alles, was du mit dem Webbrowser anstellen. Dein komplettes Verhalten im Internet wird aufgezeichnet und gespeichert, um dann personalisierte Werbungen anzuzeigen. Sei dir dessen bewusst und solltest du diesbezüglich Bedenken haben, empfehle ich das Ausweichen auf Mozillas Firefox.

Fazit: 

Googles Chrome ist der am meisten verwendete Browser der Welt und das hat seinen Grund und dieser spielt eine Rolle, bei der Frage welche Browser du nutzen solltest. Denn auf technischer Seite ist Googles Chrome ein sehr guter Webbrowser. Nur die Privatsphäre lässt zu wünschen übrig.

Wenn du genügend Arbeitsspeicher hast und keine Privatsphäre bedenken, kannst du Google Chrome verwenden. Ich empfehle bei Computern min. 8 GB Arbeitsspeicher, am Smartphone 3 GB.

Herunterladen: 

Die Installation ist auf jedem Gerät möglich, ob Android Smartphone, iPhone, MacBook oder am Windows-PC.
Hier geht es zum Online-Installer:
Beim Hersteller herunterladen

Hier zum Offline-Installer:
Beim Hersteller herunterladen

Edge:

edge logo
Extrem schnell
Ressourcen schonender als andere Browser
Einfache Nutzung / Einsteiger-freundlich
Viele Zusatzfunktionen installierbar
Sehr sicher
In Neuer Version mit Chrome Unterbau

Privatsphäre Problem
Unregelmäßige Updates

Der neue Standard Webbrowser von Microsoft hat vor Kurzem eine Rundum Erneuerung erhalten und baut jetzt auf Googles Chromium auf, welches auch der Unterbau von Googles Chrome.

Stärken: 

  • Einer der schnellsten Browser überhaupt. Das kommt nicht von ungefähr, da der neue Edge auf Chromium baut, was derselbe Unterbau ist wie der von Google Chrome.
  • Trotz seiner Schnelligkeit ist er verhältnismäßig Ressourcen schonender als andere.
  • Es gibt bereits mehr als 1000 Erweiterungen und diese sind erfahrungsgemäß sehr gut integriert.
  • Auch bei der Sicherheit profitiert er von Chromium. Aktuelle Tests zeigen, dass er absolut Sicher ist.
  • Updates werden wie bei Chrome automatisch im Hintergrund installiert.
  • Automatische Synchronisation der Daten wie Favoriten an alle Geräte mit demselben Microsoft Konto.

Schwächen: 

  • Derzeit werden Updates noch unregelmäßig zur Verfügung gestellt. Das wird sich aber vermutlich mit der Zeit ändern.
  • Die Privatsphäre ist wie beim Chrome die größte Schwäche und sollte berücksichtigt werden. Nur werden die Daten nicht an Google, sondern an Microsoft gesendet.

Fazit: 

Der Neuaufbau hat dem Webbrowser extrem gutgetan.
Ich teste ihn derzeit noch weiter aber bisher gefällt er mir sehr gut, da passt bei der Benutzererfahrung seh vieles.
Nur die Privatsphäre leidet wie auch beim Google Chrome.

Herunterladen: 

Beim Hersteller herunterladen

Safari:

safari
Sehr schnell
Geringer Ressourcen Verbrauch

Nur auf Apple Geräten verfügbar
Geringer Funktionsumfang
Benutzeroberfläche nicht intuitiv

Achtung: Safari für Windows
Es gibt die Möglichkeit Safari auch auf Windows zu installieren aber ACHTUNG! Apple hat die Unterstützung für diese Version eingestellt. Das bedeutet, dass du gefährdet bist dir einen Virus im Internet einzufangen oder gehackt zu werden.
Steige deshalb auf einen der anderen Browser um!

Stärken: 

  • Der Browser ist schnell und hält dabei locker mit Google Chrome oder Firefox mit.
  • Im Gegensatz zu vielen anderen benötigt Safari nur wenig Ressourcen und ist dabei trotzdem schnell. Das war es dann aber leider schon mit den Stärken.

Schwächen: 

  • Safari ist nur auf Apple Geräten verfügbar bzw. nur auf Apple Geräten aktuell, denn es gibt eine Windows Version, diese wird aber nicht mehr von Apple unterstützt und erhält keine Updates. Es gibt keine nennenswerten Funktionen und auch nicht die Möglichkeit zusätzliche Funktionen mit Erweiterungen bzw. zu installieren. Die Benutzeroberfläche ist meiner Meinung nach, wenig bis gar nicht intuitiv aber das ist Ansichtssache.

Fazit: 

Safari kann man gut und gerne als Internet Explorer von Apple bezeichnen da die Verwendung nicht empfehlenswert ist und nur für das Herunterladen von anderen Browsern verwendet werden sollte.

Herunterladen: 

Safari ist bereits auf allen Apple Geräten vorinstalliert.

Opera:

opera logo
Einfache Installation und Benutzeroberfläche
Sehr schnell
Sehr viele Funktionen bereits vorinstalliert
Google Chrome Erweiterungen verfügbar

Hoher Arbeitsspeicher Verbrauch
Privatsphäre Problem
Sicherheitsbedenken

Stärken: 

  • Die Installation ist einfach und die Benutzung ist auch intuitiv und leicht.
  • Opera ist so schnell wie andere Moderne Browser.
  • Viele Funktionen die andere nicht haben oder nur mit einer Erweiterung bekommen, hat Opera bereits integriert wie z.B.: Nachrichten App Unterstützung für WhatsApp und Facebook.
  • Außerdem ist es möglich viele Google Chrome Erweiterungen zu verwenden, was die Funktionen sinnvoll erweitern kann.

Schwächen: 

  • Die Schnelligkeit von Opera geht auch hier, wie beim Google Chrome und Firefox, zulasten der Ressourcen. Ab einem Arbeitsspeicher von 8 GB sollte das aber kein Problem darstellen.
  • Opera hatte sich vor ein paar Jahren einen Namen gemacht, weil es einige sehr nützliche Funktionen bereits integriert hatte, darunter ein VPN Client. Jedoch gibt es seit der Übernahme des Unternehmens durch neue Besitzer, immer mehr bedenken bezüglich der Privatsphäre des Browsers. Des Weiteren leidet darunter auch die Sicherheit wie ich in einschlägigen Foren bereits gelesen habe.

Fazit: 

Opera ist in Sachen Leistung und Benutzerfreundlichkeit klasse. Jedoch sind die Bedenken bezüglich Privatsphäre und Sicherheit groß und deshalb kann ich aktuell die Verwendung von Opera nicht empfehlen.
Stattdessen empfehle ich das Ausweichen auf FirefoxGoogle Chrome oder Edge.

Herunterladen: 

Die Installation ist auf jedem Gerät möglich, ob Android Smartphone, iPhone, MacBook oder am Windows-PC.
Hier kannst du den Browser herunterladen:
Beim Hersteller herunterladen

Internet Explorer:

internet explorer logo
Kompatibel mit älteren Webseiten

Sicherheit
Privatsphäre Problem
Darstellung von Webseiten
Sehr langsam

Achtung: Internet Explorer
Der Internet Explorer wird offiziell nicht mehr von Microsoft mit Sicherheitsupdates versorgt. Das bedeutet, dass Du gefährdet bist Opfer eines Internet Kriminellen zu werden.
Steige deshalb auf einen der anderen Webbrowser um!

Stärken: 

  • Die einzige Stärke die dieser Browser noch hat, ist die Darstellung von älteren Inhalten von Webseiten. Das ist nicht für den privaten Gebrauch relevant, nur für Unternehmen.

Schwächen: 

  • Der Internet Explorer wird nicht mehr von Microsoft unterstützt, ist langsam, hat Privatsphäre Probleme und Darstellungsprobleme bei manchen Webseiten.

Fazit: 

Der Internet Explorer hat seine besten Tage hinter sich und wurde von Microsoft durch den Edge ersetzt. Das solltest du auch so schnell wie möglich tun da die Nutzung gefährlich ist. Du solltest den Internet Explorer nicht mehr verwenden! Stattdessen empfehle ich das Ausweichen auf FirefoxGoogle Chrome oder Edge.

Herunterladen: 

Der Webbrowser ist auf Windows vorinstalliert.

Meine Empfehlung welche Browser du nutzen solltest

platz eins

Wir haben die Frage “Welche Browser gibt es?” beantwortet aber dadurch entsteht eine Weiter Frage.

Welchen Browser nutzt man am besten?

Diese Frage kann man pauschal nicht beantworten da es mehr auf die eigenen Bedürfnisse und Anwendungsgebiete ankommt. Aber ich kann dir die besten in ihrem Bereich nennen und welchen ich verwende und für was.

In Sachen Geschwindigkeit nehmen sich die modernen Browser kaum etwas.

Es kommt auf Punkte an wie Privatsphäre, Funktionsumfang und wie viel Ressourcen benötigt werden.

Ich nutze drei Webbrowser für verschiedene Aufgaben regelmäßig, aber mein Haupt-Browser ist Firefox wegen der tollen Privatsphäre.

Meine Top 3:

#1

Der Privatsphäre König: 

firefox browser symbol

Firefox

#2

Kompatibilität und Funktionsumfang

google chrome browser symbol

Chrome

#3

Schnell aber Ressourcen schonenden

edge browser symbol

Edge 

Browser Tipps und Tricks

  • Je mehr Taps (Seiten innerhalb eines Browserfensters) offen sind, desto mehr Arbeitsspeicher wird verwendet.
  • Moderne Webbrowser installieren Updates automatisch, dennoch solltest du hin und wieder schauen auf welchem Stand du bist und ob es ein Update gibt damit du immer Sicher im Internet unterwegs bist.
  • Mit der Taste F5 auf deiner Tastatur kannst du eine Seite neu laden und wenn du die “Strg” + F5 Tasten zusammen drückst, wird sogar der Browser Cache aktualisiert. Das ist sehr nützlich, um sicherzugehen, das du keine veraltete Webseite siehst.
  • Ich würde dir empfehlen immer einen Adblocker zu installieren damit das Internet surfen angenehmer ist und du dich zusätzlich schützt.
  • Verwende DuckDuckGo als Suchmaschine um absolut privat im Internet zu surfen. Es gibt auch eine Erweiterung für Firefox und Chrome mit der man direkt auf die Suchmaschine zugreifen kann. Für das Smartphone gibt es einen eigenen Webbrowser zum Installieren.
  • Verwende einen Adblocker und das Plugin NoScript um sicherer und angenehmer durch das Web zu surfen.

Fazit – Welche Browser gibt es?

Es gibt ausgesprochen viele auf dem Markt und das kann verwirren und verunsichern.

Daher ist es gar nicht so leicht den richtigen zu wählen.

Du kannst aber meine Bewertung der einzelnen Hersteller hernehmen und damit für dich entscheiden welchen du am besten verwendest.

Hast du sonst noch Fragen oder Anregungen?

Dann lass mir doch ein Kommentar da oder schreib mir über mein Kontaktformular.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

4.5 / 5. 8

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile den Beitrag gerne in den sozialen Netzwerken!

Danke für deine Bewertung, deine Meinung ist mir wichtig!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich deiner Meinung nach diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top